Mehr Beschäftigte : Mitten in der Krise: Baubranche steigert im April Umsätze

shz+ Logo
Ein Handwerker arbeitet auf einer Baustelle an Betonstahlträgern. /dpa

Trotz der Corona-Krise kann die Bauindustrie Umsatz und Erlöse steigern, wie Zahlen für den April zeigen. Auch die Zahl der Beschäftigten stieg demnach leicht an.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
10. Juli 2020, 08:27 Uhr

Die Bauindustrie in Deutschland hat in der Corona-Krise ihr Umsatzwachstum fortgesetzt. Im vom Stillstand der Wirtschaft voll getroffenen Monat April erhöhten sich die Erlöse im Bauhauptgewerbe im Vergle...

eDi rsnuBauitide ni detslcnaDhu tha in rde ernoCor-sKia hri htmwcaumtaUssz strefoge.ztt

Im ovm satntSlldi rde tstarWifch llvo geeeffrtonn toanM riAlp hhneretö csih dei sröEle im Betuhaeabuwpger mi gichreVle uzm mtosrjaoeanhrV mu ,24 erzn,tPo ewi dsa aittcSthseis uBmtednas ertcrneeh a.ht ieD hlaZ der itcnegfhäBste in der naerchB etsgi ncah vufäirlogne laehZn ni edm Maton um 10, o.nertzP Wei« shnoc mi zräM ziengte icsh oitms ahuc mi pAlir 0202 nhoc kneie neranernkbe kefteEf rde maareoPie-ndCno afu stmazU dnu ueiscägfgBnht mi t»aeweBegura,bpuh lttsele dei dnaieeWrbse eöBherd .seft

In ned senrte revi oeMnnta sde feeunandl hsJear itgse der Uazsmt im uwaugeeteaprBhb mi reghleVic uzm ahVzaeemortjsurri um ,78 n.erPzto Die lhaZ erd tcBfinetgesäh hhöeter csih in esdemi meutraZi um 9,1 et.oznrP ulbsAoet aläsehgeBczftentihn atnnne ide edBehör hn.cit

asD Baeueaehwrgtbup suasftm eid gnhrtciurE ovn bäeenudG hb)a(cuHo eseobn ewi vno ar,ßeStn kneerBhstcan nud eguenntiL )u.Tib(eaf Dei iaSstiktt des aseduneBtms sfasetr leal ebieBert des rhuuatsBpbaegewe ni nal.tuhsdceD

© co,ofmda-pni 90p02/9974d-979:12-0a0

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert