Lufthansa-Chef sieht Gespräche mit Piloten auf gutem Weg

shz.de von
24. November 2014, 15:46 Uhr

Lufthansa-Chef Carsten Spohr sieht nach heftigen Streiks die Tarifverhandlungen mit den Piloten auf einem guten Weg. Immer mehr Piloten würden erkennen, dass man „mit 50 Jahre alten Privilegien“ keine Zukunft gestalten könne, sagte der Vorstandsvorsitzende der „Süddeutschen Zeitung“. „Ich glaube, dass wir auch mit der Gewerkschaft in den seit Oktober wieder aufgenommenen Gesprächen zu einem gemeinsamen Verständnis kommen können.“ Spohr bekräftigte die Pläne, neben dem klassischen Lufthansa-Produkt neue Billigtöchter für den Europa- und den Interkontinentalverkehr zu gründen.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert