Lego-Besitzer kaufen Minimax

pict0200

shz.de von
12. Juni 2014, 15:06 Uhr

Minimax Viking, Marktführer in Deutschland und einziger europäischer Hersteller mobiler und stationärer Brandschutzlösungen aus einer Hand, hat einen neuen Besitzer: Der schwedische Finanzinvestor IK Investment Partners verkauft nach eigenen Angaben das Unternehmen an die Kirkbi-Holding aus Dänemark. Die Schweden waren 2006 bei Minimax eingestiegen und hatte den Umsatz durch zwei Zukäufe in den USA auf rund 1,2 Milliarden Euro mehr als verdoppelt. Weltweit zählt das Unternehmen rund 7000 Mitarbeiter. Der neue Eigner Kirkbi besitzt 75 Prozent an Lego und knapp 30 Prozent an der Merlin Entertaiments Group, die Legoland-Freizeitparks, die Wachsfigurenkabinette von Madame Tussauds und die Hamburger Gruselattraktion „The Dungeon“ betreibt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert