Landwirte sollen mit Kritikern reden

shz.de von
17. Januar 2014, 15:39 Uhr

Der bayerische Agrarminister Helmut Brunner (CSU) hat die Bauern davor gewarnt, den Dialog mit ihren Kritikern abzubrechen. „Es ist wichtig, dass man auch Meinungen ernst nimmt, die in eine andere Richtung gehen“, sagte Brunner gestern zum Auftakt der Grünen Woche. Bauernpräsident Joachim Rukwied hatte am Vortag angekündigt, die Branche sei nicht mehr bereit, über „Kampfthemen“ mit Menschen zu diskutieren, die eine andere Landwirtschaft wollen. Brunner dazu: „Mir ist es lieber, wir machen es an einem Runden Tisch als über die Medien.“ Das führe nur zu Populismus und gegenseitigen Verletzungen.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert