Schallgeschwindigkeitszug : Hyperloop: In 30 Minuten von Berlin nach München?

Eine Zeichnung zeigt die konzeptionellen Pläne für das von Tesla Motors und dem SpaceX-Chef Elon Musk entworfene Hyperloop.
Eine Zeichnung zeigt die konzeptionellen Pläne für das von Tesla Motors und dem SpaceX-Chef Elon Musk entworfene Hyperloop.

Das Projekt von Elon Musk könnte nach Deutschland kommen. Offenbar hat die Lufthansa Interesse an dem Projekt.

shz.de von
28. März 2017, 11:05 Uhr

Berlin | Der Chef von Tesla und Space X plant seit langem, Menschen in Kapseln durch Vakuum-Röhren von A nach B zu jagen – mit einem Tempo von mehr als 1000 km/h wohlgemerkt. Hyperloop hat der Visionär das Projekt getauft und konkret hat nun offenbar die Lufthansa Interesse daran. Das berichtet die „Bild“-Zeitung. Die Technologie würde Zugreisen in Deutschland sehr viel schneller machen, denn die Kapseln sollen sich mit bis zu 1200 Kilometer pro Stunde bewegen.

Noch ist das Projekt nicht viel mehr als eine Idee. Für den Hyperloop hatte sich Musk eine Strecke zwischen Los Angeles und San Francisco erdacht. Andere Start-Ups realisieren die Idee nun und planen unter anderem eine Strecke von Wien in Österreich nach Bratislava (Slowakei). Die Reisedauer für die 400 Kilometer: Acht Minuten.

Die Gespräche laufen zwischen Lufthansa und dem Start-Up HTT. Dessen Chef ist der deutsche Manager Dirk Ahlborn. „Bild“ sagte er, man starte mit der Produktion der Transportkapsel. Der Streckenbau sei aber noch Zukunftsmusik. Drei Jahre soll es dauern, bis die erste Strecke fertig ist.

Ob das Projekt in Deutschland überhaupt realisiert wird, ist unklar. Denn bisher ist die Lufthansa nur interessiert am Hyperloop. Von einer konkreten Zusammenarbeit ist noch nichts bekannt. Bringt HTT Hyperloop nach Deutschland, wären auch weitere Strecken interessant. Etwa von München nach Hamburg (45 Minuten), von Düsseldorf nach Berlin (20 Minuten) oder zwischen Köln und Berlin.

Kritiker halten das Konzept für utopisch. Sie sehen es als schwierig an, Menschen bei Unfällen aus der Vakuum-Röhre zu befreien.

Die schnellsten Verkehrsmittel
Concorde (2180 km/h)
Hyperloop (1200 km/h)
Flugzeug (900 km/h)
Zug (250 km/h)
Auto (130 km/h)
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen