Windkraftbetrug in Osnabrück vor Gericht : Holt-Prozess: Ein letztes Geständnis, ein bisschen Reue - und acht Jahre Haft?

Avatar_shz von 25. Januar 2022, 15:30 Uhr

shz+ Logo
Author: Swaantje Hehmann
Der Prozess gegen Windkraftbetrüger Hendrik Holt, seine Mutter, Schwester, seinen Bruder und Finanzdirektor Heinz L. geht am Landgericht Osnabrück weiter.

Es ist soweit, nun hat mit Heinz L. auch der letzte Angeklagte im Holt-Prozess gestanden. Eines allerdings hat L. nicht eingeräumt.

Es ist das letzte Geständnis im Fall Ho...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen