300 Millionen Euro : Hermes investiert in die Logistik

In den nächsten Jahren will Hermes 300 Millionen Euro in die Logistik investieren.
In den nächsten Jahren will Hermes 300 Millionen Euro in die Logistik investieren.

Der Online-Handel wächst. Der Paketversender Hermes plant daher in den nächsten Jahren rund 300 Millionen Euro in die Logistik des Unternehmens zu investieren.

shz.de von
05. Juni 2014, 15:36 Uhr

Hamburg | Der Paketversender Hermes bereitet sich auf einen weiter wachsenden Online-Handel vor und investiert in den nächsten Jahren 300 Millionen Euro in seine Logistik. Die logistische Infrastruktur in Deutschland werde überarbeitet, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Hamburg mit. Am Ende solle ein Netzwerk von 35 modernen Logistik-Centern entstehen, die Kunden in Deutschland beliefern.

Aufgrund seiner Geschichte als Logistiker der Otto Group ist Hermes bislang auf die Bedürfnisse von Großunternehmen zugeschnitten und will nun verstärkt kleine und mittlere Online-Händler als Kunden gewinnen. Auch die Organisation soll neu aufgestellt werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen