Personelle Konsequenzen : Hedgefonds-Ausfall brockt Credit Suisse Verlust ein

Avatar_shz von 06. April 2021, 11:05 Uhr

shz+ Logo
Der Sitz der Schweizer Großbank Credit Suisse in Zürich.
Der Sitz der Schweizer Großbank Credit Suisse in Zürich.

Die Turbulenzen bei einem US-Hedgefonds sorgen beim zweitgrößten Schweizer Kreditinstitut für einen Verlust. Jetzt müssen auch zwei Spitzenmanager der Credit Suisse gehen.

Zürich | Der Ausfall eines US-Hedgefonds kommt die zweitgrößte Schweizer Bank Credit Suisse teuer zu stehen. Die Belastung dürfte sich auf etwa 4,4 Milliarden Schweizer Franken (4 Mrd Euro) belaufen, teilte das Institut am Dienstag in Zürich mit. Für das erste Quartal rechnet das Management vor Steuern mit einem Verlust von etwa 900 Millionen Franken. Zwei ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert