Hacker will Rewe erpressen

shz.de von
18. Februar 2014, 17:15 Uhr

Deutschlands zweitgrößter Lebensmittelhändler Rewe ist erneut Opfer eines Datendiebs geworden. Ein Hacker sei in den privaten E-Mail-
Account eines Rewe-Aufsichtsrats eingedrungen und habe vertrauliche Unternehmensinformationen gestohlen, sagte ein Firmensprecher. Der Datendieb habe Geld gefordert und gedroht, andernfalls die Firmeninterna zu veröffentlichen. Die Polizei sei eingeschaltet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen