Bafin : Greensill-Insolvenzantrag: Kommunen suchen Schulterschluss

Avatar_shz von 16. März 2021, 20:41 Uhr

shz+ Logo
Die deutsche Finanzaufsicht Bafin hat für die in Turbulenzen geratene Greensill Bank einen Insolvenzantrag gestellt.
Die deutsche Finanzaufsicht Bafin hat für die in Turbulenzen geratene Greensill Bank einen Insolvenzantrag gestellt.

Wenn Kommunen Geld haben, legen sie es an. Negativzinsen wollen sie vermeiden. Die Bremer Greensill-Bank erschien dabei als eine gute Lösung. Doch die Geschäfte mit der Bank könnten viele Kommunen teuer zu stehen kommen.

Frankfurt am Main | Nach der Insolvenz der Bremer Greensill-Bank bemühen sich 26 deutsche Kommunen um Schadensbegrenzung. Die Städte hätten sich auf ein abgestimmtes Vorgehen geeinigt, „um aus einer vorhandenen Insolvenzmasse zumindest noch Teile ihrer Anlagen zurückzuerhalten“, teilte die NRW-Stadt Monheim am Dienstag mit und sprach dabei für die Gruppe der Kommunen,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen