zur Navigation springen

Experten warnen vor wachsender Internet-Sucht

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Vor einer zunehmenden exzessiven Internet-Sucht bei Kindern und Jugendlichen haben Erziehungs- und Medienexperten gestern auf einer Fachtagung in Kiel gewarnt. Dabei seien ungelöste persönliche oder auch familiäre Probleme oft der Hintergrund für eine suchtartige Entwicklung. Betroffene könnten ihren Medienkonsum kaum noch steuern. Vorgestellt wurde eine Studie, derzufolge Jugendliche im vergangenen Jahr täglich drei Stunden online waren. Im Jahr 2012 waren es noch zwei Stunden. Seite 3

zur Startseite

von
erstellt am 17.Feb.2014 | 19:56 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert