Frankreich : Ermittlungsverfahren gegen Renault wegen Diesel-Abgaswerten

Avatar_shz von 08. Juni 2021, 20:28 Uhr

shz+ Logo
Möglicherweise muss Renault bald Strafgelder in Höhe von bis zu 60 Millionen Euro zahlen.
Möglicherweise muss Renault bald Strafgelder in Höhe von bis zu 60 Millionen Euro zahlen.

Die ersten Schlagzeilen im Diesel-Skandal sind schon fast sechs Jahre her. Juristisch aufgearbeitet ist das Ganze aber immer noch nicht komplett - nun ermittelt die französische Justiz gegen Renault.

Boulogne-Billancourt | Nach jahrelangen Untersuchungen hat die französische Justiz ein Ermittlungsverfahren gegen Renault wegen mutmaßlichen Betrugs eingeleitet. Wie Renault berichtete, geht es um Abgaswerte bei Dieselfahrzeugen „älterer Generationen“. Die Justiz untersucht den Fall seit rund viereinhalb Jahren. Renault wies die Vorwürfe zurück. Man habe sich stets an...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert