zur Navigation springen

Die bunte Fernseh-Welt von morgen

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 09.Jan.2014 | 00:34 Uhr

Die Elektronik-Messe CES in Las Vegas ist mit einem Rekord gestartet. Gemessen an der Ausstellungsfläche sei die diesjährige CES die bisher größte, so der Messeveranstalter. Erwartet werden 150 000 Fachbesucher. Im Zentrum stehen traditionell Fernseher – riesengroß und hochauflösend. Schwer in Mode sind außerdem konvex- und konkavgebogene Bildschirme (Foto). Sie sollen vor allem bei größeren Geräten dafür sorgen, dass der Zuschauer das ganze Bild ohne Verzerrungen wahrnimmt. Bei einigen Geräten kann der Nutzer den Grad der Biegung sogar per Fernbedienung selbst regeln.

Auch die Autohersteller zeigen ihre Visionen: Audi rüstet seine Autos mit LTE-Datenfunk auf und gibt den Insassen ein großes Touchscreen-Display zur Bedienung. Über tabletartige Bildschirme im Cockpit sollen die Infotainment-Anlage und andere Fahrzeug-Funktionen kontrolliert werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen