zur Navigation springen

Börsen : Deutsche Aktien im späten Handel uneinheitlich

vom

Die deutschen Aktien haben am Montag im späten Geschäft uneinheitlich tendiert. Der L-Dax ging bei 8978,03 Punkten aus dem Handel.

shz.de von
erstellt am 28.Okt.2013 | 09:31 Uhr

Im Xetra-Hauptgeschäft hatte der Index 0,08 Prozent auf 8978,65 Punkte verloren, nachdem er zuvor bei 9.018 Zählern den höchsten Stand seiner Geschichte erreicht hatte.

Beim L-MDax standen am Ende 15 814,14 Punkte zu Buche. Der Index der mittelgroßen Werte hatte zuvor um 0,26 Prozent auf 15 819,43 Punkte nachgegeben. Für den L-TecDax zeigten die Kurstafeln 1123,98 Punkte an. Im elektronischen Haupthandel war der Technologiewerte-Index um 0,26 Prozent auf 1122,31 Punkte gestiegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen