Chrom statt Gold: Oldtimer als perfekte Geldanlage

2kef5347

Avatar_shz von
11. März 2014, 14:01 Uhr

Ein Golf GTI der ersten Generation, die „Ente“ aus Studentenzeiten, ein 911er Porsche der wilden 70er oder sogar ein „Wippert“ von 1929 (Foto) – mit Oldtimern verbinden die Besitzer oft schöne Erinnerungen an die eigene Jugend. Seitdem die Sparzinsen am Boden liegen, werden die mindestens 30 Jahre alten und mit „H“-Kennzeichen zugelassenen Fahrzeuge aber auch als Geldanlage attraktiver.

Die Oldtimerpreise legten 2013 laut Verband der Automobilindustrie im Schnitt um über 8 Prozent zu. In Ballungsräumen wie dem Ruhrgebiet hat sich rund um das Hobby längst eine Dienstleistungsbranche entwickelt. Ende März eröffnet die Klassiker-Gemeinde mit der weltgrößten Messe Techno Classica in Essen (26.3.-30.3.) und 2500 Sammlerstücken ihre Saison.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert