Bundesrichter erlauben Tests mit Lang-Lkw

shz.de von
29. Mai 2014, 17:08 Uhr

Der Pilotversuch mit mehr als 25 Meter langen Lastwagen kann mit dem Segen des Bundesverfassungsgerichts fortgesetzt werden. Das Bundesverfassungsgericht wies Klagen gegen einen seit Anfang 2012 laufenden Feldversuch auf bestimmten Strecken ab. Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein sowie die Bundestagsfraktionen von SPD und Grünen hatten Zweifel an der Rechtsgrundlage des Tests geltend gemacht.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) und die Speditionsbranche begrüßten das Votum, SPD und Grüne bekräftigten ihre Bedenken. Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) betonte, dass das Urteil „nichts über die generelle Eignung von Lang-Lkw für das deutsche Straßennetz aussagt“. Bisher sind gut 70 Lkw angemeldet, die 25,25 Meter messen dürfen, 6,50 Meter mehr als sonst zulässig. Wirtschaft

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert