Bis Jahresende gute Internet-Verbindungen im ICE

shz.de von
27. Mai 2014, 17:01 Uhr

Auf nahezu allen ICE-Strecken der Deutschen Bahn soll bis Jahresende eine gute Internetverbindung verwirklicht werden. Dann sollen in den ICE-Fernzügen auch bei Tempo 300 so hohe Datenübertragungsraten wie beim Mobilfunkstandard LTE erreicht werden. Das kündigte Bahnchef Rüdiger Grube an. Dafür seien die 5200 Kilometer, die das Hauptnetz der ICE-Verbindungen umfasst, inzwischen technisch ausgerüstet. Auf 3000 Kilometern stehe der Service zur Verfügung, die anderen 2200 Kilometer seien noch im Testbetrieb. Von 255 ICE-Zügen im Einsatz haben laut Grube derzeit 200 die nötige Technik. Die Umrüstung der übrigen Wagen solle bis Ende 2014 „weitgehend abgeschlossen sein“.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert