Konzernausbau : Beiersdorf vergrößert Vorstand

Das Unternehmen vergößtert seinen Vorstand von drei auf sechs Mitglieder.
Das Unternehmen vergößtert seinen Vorstand von drei auf sechs Mitglieder.

Der Konsumgüterkonzern Beiersdorf vergrößert die Zahl der Mitglieder im Vorstand. Dies sei notwendig, um den Konzern auch in anderen Regionen besser aufzustellen.

shz.de von
13. Juni 2014, 10:37 Uhr

Hamburg | Hamburgs einziges DAX-Unternehmen und Nivea-Hersteller Beiersdorf baut seinen Vorstand aus. Die Zahl der Mitglieder im Entscheidergremium steigt von drei auf sechs, teilte der Konzern am Freitag in Hamburg mit.

Von 1. Juli an ziehen Thomas Ingelfinger (53), Stefan De Loecker (47) und Zhengrong Liu (45) in den Vorstand ein. Ingelfinger verantworte zukünftig den Bereich Europa (außer Deutschland), Stefan De Loecker den Bereich Near East (unter anderem Russland, Türkei, Middle East, Afrika und Indien) und Zhengrong Liu den Bereich Personal.

Vorstandschef Stefan Heidenreich sagte, diese Vergrößerung sei unter anderem wichtig, um den Konzern in verschiedenen Regionen besser aufzustellen. Beiersdorf wird seit einiger Zeit neu ausgerichtet. Heidenreich ist seit 2012 an Bord. Seinen Vertrag verlängerte der Aufsichtsrat Anfang des Jahres bis Ende 2019.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen