„Verbundene Aufenthalte“ : Bei Airbnb lassen sich Unterkünfte jetzt besser kombinieren

Avatar_shz von 12. Mai 2022, 11:32 Uhr

shz+ Logo
dcx_process_dpa_weblines_wireq_story_createmediaimportjobs-7kyjv4dvlte13gs2n8g3.jpeg
ARCHIV - Mit der neuen Funktion «Verbundene Aufenthalte» schlägt Airbnb eine Kombination aus zwei Unterkünften für eine Reise vor. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Längere Aufenthalte statt Kurztrips: Die Pandemie hat unser Reiseverhalten verändert. Viele Menschen verlegen etwa ihr Homeoffice an einen Urlaubsort. Um hierfür die passenden Unterkünfte zu finden, führt die Plattform Airbnb nun neue Kategorien ein.

Die Unterkünfte-Plattform Airbnb will s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen