Auto : Automesse IAA öffnet für das breite Publikum

Auf der IAA in Frankfurt/Main zeigen mehr als 1100 Aussteller Neuheiten. Friso Gentsch
Auf der IAA in Frankfurt/Main zeigen mehr als 1100 Aussteller Neuheiten. Friso Gentsch

Die weltgrößte Automesse IAA ist ab heute für alle Autofans geöffnet. Besucher können sich bis zum 22. September in Frankfurt über Neuheiten informieren.

shz.de von
14. September 2013, 08:11 Uhr

Probefahrten sind genauso möglich wie die Fahrt auf einer Geländewagenteststrecke. Auf rund 230 000 Quadratmetern zeigen fast 1100 Aussteller aus 35 Ländern ihre Weltneuheiten - kleine Elektroautos sind genauso vertreten wie schnelle Sportschlitten und dicke Geländewagen. Im Mittelpunkt stehen neue Technologien von Hybrid- bis Elektroautos sowie das vernetzte Fahren. Die Veranstalter rechnen mit Hunderttausenden Besuchern, 2011 kamen 928 000 Menschen.

IAA-Geländeplan

IAA-Ausstellerverzeichnis

Abriss der IAA-Historie

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen