Automechanika eröffnet

dpa_148a5e0037bf84bb
Foto:

shz.de von
15. September 2014, 15:40 Uhr

Die Frankfurter Messe Automechanika öffnet heute ihre Pforten – und das mit einem neuen Ausstellerrekord. Bis zum Sonnabend präsentieren 4631 Firmen aus 71 Ländern dem Fachpublikum Produkte rund ums Auto. Das bedeutet eine Steigerung um 34 Aussteller gegenüber dem Vorjahr. Die Branche könne weiter auf eine enorme Dynamik hoffen, sagte Messegeschäftsführer Detlef Braun. Allein hinter den inländischen Teile- und Zubehörherstellern stehe ein weltweiter Nettoumsatz von 101 Milliarden Euro mit weiteren Wachstumschancen. Allerdings ist die deutsche Beteiligung an der Automechanika rückläufig. Nur noch 700 Aussteller kommen aus Deutschland, 150 weniger als im Vorjahr.

Weitere Themen der Messe sind unter anderem alternative Antriebe, Werkstatt- und Tankstellenausrüstung sowie Fahrzeugwäsche, Tuning und Zubehör wie zum Beispiel Felgen in allen Varianten (Foto).

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert