Flugreisen und Corona : Airport Hamburg rechnet in den Herbstferien mit einem Viertel der Passagiere

Avatar_shz von 01. Oktober 2020, 07:13 Uhr

shz+ Logo
Die Herbstferien zählten am Hamburger Flughafen zu den umsatzstärksten Zeiten – doch dann kam Corona.

Die Herbstferien zählten am Hamburger Flughafen zu den umsatzstärksten Zeiten – doch dann kam Corona.

Statt der üblichen 60.000 Reisenden werden aktuell 13.000 Menschen pro Tag erwartet.

Hamburg | Der Flughafen Hamburg rechnet wegen der Corona-Pandemie in den am Samstag beginnenden Herbstferien nur mit rund einem Viertel des sonst üblichen Passagieraufkommens. „Die Herbstferien sind normalerweise Hauptreisezeit und werden manchmal sogar noch stärker für Flugreisen genutzt als die Sommerferien“, sagte eine Airport-Sprecherin. 13.000 Fluggäste pro...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen