zur Navigation springen
Wirtschaft

23. September 2017 | 05:57 Uhr

Abgehoben

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 01.Apr.2014 | 16:23 Uhr

Der Streik trifft die Lufthansa mitten in einem Sanierungsprogramm. Sie spart, um Anschluss an weltweit führende Fluggesellschaften zu finden. LH-Piloten gehören zu den Spitzenverdienern. Noch einmal 10 Prozent drauf, dazu eine üppige Übergangsversorgung. Um vorzeitig mit einer Top-Betriebsrente bestens versorgt in den Ruhestand zu fliegen. Die Piloten heben ab, sie haben die Kontrolle verloren. Kostendruck, Konkurrenz aus Nah- und Fernost: Die Lufthansa gerät in immer stärkere Turbulenzen – und könnte bald ein Übernahmekandidat sein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert