Insolvenzverfahren : Wie geht es weiter bei den MV-Werften?

Avatar_shz von 13. Januar 2022, 17:25 Uhr

Drei Tage nach dem Insolvenzantrag für die MV Werften hat der vorläufige Insolvenzverwalter seine Marschrichtung skizziert. Eine wichtige Rolle spielt dabei das fast fertige Kreuzfahrtschiff „Global One“.

Wismar | Wortkarg verlässt ein Schiffbauer nach dem anderen Donnerstagfrüh das Gelände der MV Werften in Wismar. Hinter ihnen liegt die erste Belegschaftsversammlung des vorläufigen Insolvenzverwalters des Unternehmens mit rund 2000 Beschäftigten. Wie es war? „Informativ“, quetscht einer durch seine FFP-2-Maske in den kalt-grauen Morgen. „Muss man jetzt ers...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert