Glasfaserausbau in Deutschland : Wer zahlt die TV-Kosten? – Absage für Vorschlag von Bernd Buchholz aus SH

Avatar_shz von 12. Februar 2021, 17:29 Uhr

shz+ Logo
So sehen die Rohre aus, in denen die Glasfaserleitungen verlaufen werden.
So sehen die Rohre aus, in denen die Glasfaserleitungen verlaufen werden.

TV-Kosten sollen zukünftig aus den Nebenkostenabrechnungen der Mieter gestrichen werden, das entschied der Bundesrat.

Berlin | Im Ringen um die Streichung von TV-Kosten aus der Nebenkostenabrechnung von Mietern ist Schleswig-Holstein mit einem eigenen Vorschlag im Bundesrat gescheitert. Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP) forderte am Freitag in der Länderkammer in Berlin, den Mietern Wahlfreiheit beim Bezug des TV-Signals zu ermöglichen, sie zugleich aber an Kosten für d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen