Fragen und Antworten : Neuer Bezahldienst der Banken und Sparkassen: Was kann Giropay, was Paypal nicht kann?

Avatar_shz von 09. Mai 2021, 13:38 Uhr

shz+ Logo
Eine Frau tippt beim Online-Shopping die Nummer ihrer Kreditkarte auf einem Laptop. Banken und Sparkassen führen nun nach und nach ihre Online-Bezahlverfahren Paydirekt, Giropay und Kwitt unter der Marke Giropay zusammen.
Eine Frau tippt beim Online-Shopping die Nummer ihrer Kreditkarte auf einem Laptop. Banken und Sparkassen führen nun nach und nach ihre Online-Bezahlverfahren Paydirekt, Giropay und Kwitt unter der Marke Giropay zusammen.

Mit Giropay bieten Banken und Sparkassen neu ein einheitliches Online-Bezahlverfahren an. Was aber kann die Alternative?

Osnabrück | Banken und Sparkassen in Deutschland treiben die Vereinheitlichung ihrer Online-Bezahlverfahren voran. Von diesem Montag (10.5.) an werden die Institute Kunden und Handel schrittweise ein gebündeltes Bezahlangebot rund um das Girokonto anbieten. Die in der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) zusammengeschlossenen fünf großen Bankenverbände hatten im Mä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen