Pharma : Walmart, CVS und Walgreens: Wegen Opioid-Krise verurteilt

Avatar_shz von 24. November 2021, 02:46 Uhr

shz+ Logo
Ein Mann geht in Boston an einem mit Brettern vernagelten Geschäft der CVS-Apotheke vorbei. (Archivbild)
Ein Mann geht in Boston an einem mit Brettern vernagelten Geschäft der CVS-Apotheke vorbei. (Archivbild)

Die US-Einzelhändler Walmart, CVS und Walgreens sind im Rahmen der Opioid-Krise schuldig gesprochen worden. Das Verfahren gilt als wegweisend - der Druck auf Betreiber großer Apothekenketten wächst.

Cleveland | In den USA sind in einem richtungsweisenden Verfahren drei große Apothekenketten schuldig gesprochen worden, durch zu laxe Vergabe von süchtig machenden Arzneimitteln zur verheerenden Opioid-Krise beigetragen zu haben. Die Jury eines Bundesgerichts in Cleveland kam am Dienstag (Ortszeit) zu dem Schluss, dass die US-Einzelhändler Walmart, CVS und Wa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert