Schließungswelle erwartet : Vier Gründe, warum immer mehr Bankfilialen vor dem Aus stehen

Avatar_shz von 09. Juni 2021, 06:00 Uhr

shz+ Logo
Die Hochhäuser und Bankentürme bilden die Skyline von Frankfurt am Main: Das Filialsterben bei den Banken nimmt zu.
Die Hochhäuser und Bankentürme bilden die Skyline von Frankfurt am Main: Das Filialsterben bei den Banken nimmt zu.

Eine neue PwC-Studie sagt eine große Schließungswelle bei Bankfilialen voraus. Hauptgrund ist die mangelnde Rentabilität. Woran aber liegt das?

Flensburg | Eine Studie der Wirtschaftsberatung PwC sagt eine Welle an Filialschließungen europäischer Privatbanken voraus. Danach könnten bis zum Jahr 2023 bis zu 40 Prozent der Geschäftsstellen vor dem Aus stehen. Studienautor Andreas Pratz und seine Kollegen betrachteten rund 50 Privatkundenbanken und Bankengruppen mit insgesamt 690 Millionen Kunden sowie g...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen