Bundes-Notbremse sorgt für Wettbewerbsverzerrungen : Verfassungsklage: Händler wollen Schadensersatz für Corona-Einschränkungen

Avatar_shz von 07. Mai 2021, 09:41 Uhr

shz+ Logo
Verschiedene Fitnessgeräte stehen im Showroom des Händlers Sport-Tiedje in Schleswig.
Verschiedene Fitnessgeräte stehen im Showroom des Händlers Sport-Tiedje in Schleswig.

Im Corona-Livetalk „19 – die DUB Chefvisite“ war am Freitag Intersport-CEO Dr. Alexander von Preen als Talk-Gast dabei.

Essen/Hamburg | Verfassungsbeschwerde gegen die Bundes-Notbremse wird eine Initiative von Händlern „Mitte Mai“ einlegen. Das kündigt der Vorstandschef der Sportfachhandelskette Intersport, Alexander von Preen, bei „19 – die Chefvisite“ an. „Derzeit wird noch ein Gutachten erstellt.“ Die Klage richte sich gegen Wettbewerbsverzerrungen, weil zum Beispiel Discounter öff...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen