Rat der Verbraucherzentrale : Öko-Marketing: Warum uns Verpackungen im „Altpapier-Look“ oft täuschen

Avatar_shz von 07. Dezember 2020, 21:47 Uhr

shz+ Logo
Milchkartons sind zwar aus Pappe, aber wegen der Beschichtung müssen sie in den Gelben Sack. (Symbolbild)
Milchkartons sind zwar aus Pappe, aber wegen der Beschichtung müssen sie in den Gelben Sack. (Symbolbild)

Nicht alles, was aussieht wie Karton, darf tatsächlich in die Altpapier-Tonne. Verbraucherschützer kritisieren das.

Düsseldorf | Bio-Milch im vermeintlichen Pappkarton oder Spülmittel in der Plastikflasche "leicht zu recyceln": Viele Konsumgüterhersteller werben inzwischen mit "grünen" Verpackungen um die Kundengunst. Doch seien die Verpackungen oft nicht so umweltfreundlich wie die Kunden aufgrund des Öko-Marketings glaubten, warnte am Montag die Verbraucherzentrale Nordrhein-...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen