Prozess in den Niederlanden : Urteil: Gericht zwingt Ölkonzern Shell zu Klimaschutz

Avatar_shz von 26. Mai 2021, 16:29 Uhr

shz+ Logo
Shell muss mehr für den Klimaschutz tun, dazu hat ein Gericht den Konzern verpflichtet.
Shell muss mehr für den Klimaschutz tun, dazu hat ein Gericht den Konzern verpflichtet.

Der Shell-Konzern hat einen Prozess verloren und muss nach dem Urteil seine Kohlendioxid-Emissionen erheblich senken. Ein Signal für den Klimaschutz.

Den Haag | Der Öl- und Erdgaskonzern Shell muss den Ausstoß von CO2 bis 2030 um netto 45 Prozent im Vergleich zu 2019 senken – das ist das Ergebnis eines großen Klima-Prozesses im niederländischen Den Haag. Nach dem Urteil des Gerichts am Mittwoch ist der britisch-niederländische Konzern zum Klimaschutz verpflichtet, das gelte für die eigenen Unternehmen eben...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen