Klimaschutz : Umwelthilfe verklagt BMW und Mercedes-Benz

Avatar_shz von 21. September 2021, 17:19 Uhr

shz+ Logo
BMW weist den behaupteten Anspruch der Umwelthilfe zurück weist und auf den Gesetzgeber hin.
BMW weist den behaupteten Anspruch der Umwelthilfe zurück weist und auf den Gesetzgeber hin.

Mit einer Klagewelle für Diesel-Fahrverbote in Städten hat sich die Deutsche Umwelthilfe einen Namen gemacht. Jetzt betritt der Verein wieder juristisches Neuland und will Autokonzerne zum Verbrennerausstieg zwingen.

München/Stuttgart | Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) will BMW und Mercedes-Benz den Bau von Benzin- und Dieselautos gerichtlich verbieten lassen. Der Verein hat die beiden Autobauer vor den Landgerichten München und Stuttgart verklagt. Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch sagte am Dienstag: „BMW und Mercedes-Benz verstoßen durch ihre besonders klimaschädlichen Fahrzeugflo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert