Arbeitsmarkt : USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe steigen überraschend

Avatar_shz von 22. Juli 2021, 15:19 Uhr

shz+ Logo
Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe liegen in den USA nach wie vor über dem Niveau, das vor der Corona-Krise üblich war.
Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe liegen in den USA nach wie vor über dem Niveau, das vor der Corona-Krise üblich war.

Die Lage auf dem US-Arbeitsmarkt verbessert sich. In der vergangenen Woche wurden jedoch wieder mehr Anträge eingereicht. Analysten zeigten sich überrascht.

Washington | Die Erholung des US-Arbeitsmarkts vom Corona-Einbruch hat überraschend einen Dämpfer erhalten. In der vergangenen Woche stieg die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe, ein Kurzfristindikator für den Jobmarkt. Im Wochenvergleich gab es einen Zuwachs um 51.000 auf 419.000, wie das US-Arbeitsministerium heute in Washington mitteilte. Analyste...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert