Federal Reserve : US-Notenbank senkt erneut den Leitzins – Trump wirft Powell Versagen vor

Avatar_shz von 18. September 2019, 20:22 Uhr

shz+ Logo
Von Trump kritisiert: US-Notenbankchef Jerome Powell.
Von Trump kritisiert: US-Notenbankchef Jerome Powell.

Bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Monate wird die US-Notenbank aktiv. Präsident Donald Trump reicht das nicht.

Washington | Die US-Notenbank Fed hat den Leitzins zum zweiten Mal in Folge um 0,25 Prozentpunkte gesenkt, um einen Konjunktureinbruch zu verhindern. Der Leitzins liegt nun in der Spanne von 1,75 bis 2,00 Prozent, wie die Federal Reserve am Mittwoch mitteilte. Die zweite Zinssenkung seit dem Ende der globalen Finanzkrise war von den Finanzmärkten weithin erwartet w...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen