Pandemie : Teils noch Schwierigkeiten bei 3G-Regeln in Bus und Bahn

Avatar_shz von 24. November 2021, 16:48 Uhr

shz+ Logo
Die neuen 3G-Regeln gelten bundesweit in sämtlichen öffentlichen Verkehrsmitteln.
Die neuen 3G-Regeln gelten bundesweit in sämtlichen öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ab sofort muss jeder Fahrgast in öffentlichen Verkehrsmitteln getestet, genesen oder geimpft sein - sonst drohen der Ausschluss und ein hohes Bußgeld. Teilweise ruckelte es bei den Kontrollen aber noch.

Berlin | Das Ende der Fahrt und ein hohes Bußgeld droht seit diesem Mittwoch jedem Fahrgast in öffentlichen Verkehrsmitteln, der oder die bei einer Kontrolle keinen 3G-Nachweis vorlegen kann. Jeder, der mit Bus und Bahn unterwegs ist, muss also geimpft, genesen oder getestet sein. Trotz zahlreicher Warnungen vor einer Überforderung des Kontrollpersonals zog...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert