Schweine nichts mehr wert : Schweinekrise: Ferkel für 20 Euro - „Tränen? Nur noch Resignation“

Avatar_shz von 05. September 2021, 07:44 Uhr

shz+ Logo
Schweinemarkt in der Krise: Der Preis für ein Ferkel stürzt auf 20 Euro ab. Landwirte machen nur noch Verlust.
Schweinemarkt in der Krise: Der Preis für ein Ferkel stürzt auf 20 Euro ab. Landwirte machen nur noch Verlust.

Die Preise für Schweine kennen nur eine Richtung: nach unten. Gerade einmal 20 Euro bekommen manche Landwirte ab Montag für ein ganzes Ferkel. Was läuft da schief? Ein Gespräch über Märkte, Menschen und Verzweiflung.

Flensburg | Anruf bei Bernd Terhalle im Emsland. Er ist Geschäftsführer der "Erzeugergemeinschaft Hümmling" – ein Zusammenschluss von 800 Landwirten aus West-Niedersachsen. Die Genossenschaft vermarktet im Jahr gut eine Million Mastschweine und 850.000 Ferkel. Aus der Genossenschaft wird zunehmend eine Notgemeinschaft: 20 Euro. Das ist der Preis, mit dem Schwe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen