Ernte : Rheinhessen und Pfalz ernten die Hälfte des deutschen Weins

Avatar_shz von 15. September 2021, 11:13 Uhr

shz+ Logo
Ein Erntehelfer im Weingut Braunewell im rheinhessischen Essenheim schüttet einen Eimer mit Spätburgundertrauben in eine Lesebox.
Ein Erntehelfer im Weingut Braunewell im rheinhessischen Essenheim schüttet einen Eimer mit Spätburgundertrauben in eine Lesebox.

Die Weinlese in Deutschland hat begonnen. Ersten Prognosen zufolge wird etwas mehr geerntet werden als im Vorjahr, es wird aber große regionale Unterschiede in der Erntemenge geben.

Wiesbaden | Etwas weniger Wein in Rheinhessen, etwas mehr in der Pfalz - nach einer Prognose des Statistischen Bundesamts für die gerade begonnene Lese wird die Erntemenge in den beiden größten deutschen Weinanbaugebieten „in etwa auf Vorjahresniveau“ liegen. Wie bisher entfalle mehr als die Hälfte (56 Prozent) der gesamten deutschen Weinernte auf Rheinhessen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert