Wirtschaftskrise durch Corona : Niedersachsen: Arbeitgeberverbände fordern Steuererleichterungen

Avatar_shz von 12. Juni 2021, 01:00 Uhr

shz+ Logo
Steuererleichterungen sollen helfen, die Konjunktur nach der Corona-Krise wieder in Schwung zu bringen.
Steuererleichterungen sollen helfen, die Konjunktur nach der Corona-Krise wieder in Schwung zu bringen.

"Es bedarf gerade in der Krise steuerpolitischer Signale für mehr Investitionen", findet Volker Schmidt, Hauptgeschäftsführer der Arbeitgeberverbände. Es müsse darum gehen, die Wirtschaft wieder an das Vorkrisenniveau heranzuführen.

Flensburg | Volker Schmidt, Hauptgeschäftsführer der Arbeitgeberverbände im Haus der Industrie, ruft die Politik dazu auf, die Unternehmen und Betriebe in Niedersachsen "konsequent und nachhaltig" zu unterstützen und vor allem durch steuerpolitische Maßnahmen zu entlasten. Immerhin habe die Corona-Pandemie zur "schwersten Wirtschaftskrise der Nachkriegszeit" gefü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen