Navigation : Neue Autobahn-App des Bundes soll Google Maps & Co. ergänzen

Avatar_shz von 20. Juli 2021, 06:34 Uhr

shz+ Logo
Stau vor der Rügenbrücke auf der Insel Rügen in Mecklenburg-Vorpommern.
Stau vor der Rügenbrücke auf der Insel Rügen in Mecklenburg-Vorpommern.

Die neue Autobahngesellschaft des Bundes hatte einen schwierigen Start. Nun sollen Autofahrer von der Reform profitieren. Ziel sind verlässliche Informationen zu den deutschen Autobahnen.

Berlin/Köln | Autofahrer sollen über eine neue Service-App der bundeseigenen Autobahngesellschaft mehr und bessere Informationen über die Verkehrslage bekommen. Nutzer sollen die Anwendung ab Dienstag downloaden können, die Gesellschaft stellt sie dann in Köln vor. Dabei soll die neue App keine Konkurrenz sein zu Google Maps & Co. - sondern eine Ergänzung. Die A...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert