Probleme mit kranken Tieren : NRW: Kontrolleure entdecken Tierschutzprobleme in vielen Schweineställen

Avatar_shz von 23. Januar 2021, 01:22 Uhr

shz+ Logo
Bei Schwerpunktkontrollen haben Behörden in vielen Ställen in Nordrhein-Westfalen Probleme im Umgang mit kranken oder verletzten Tieren festgestellt.
Bei Schwerpunktkontrollen haben Behörden in vielen Ställen in Nordrhein-Westfalen Probleme im Umgang mit kranken oder verletzten Tieren festgestellt.

Mehr als jedes vierte Schwein in Deutschland lebt in einem Stall in Nordrhein-Westfalen. Nur in Niedersachsen sind es noch mehr. Bei groß angelegten Kontrollen haben NRW-Behörden in vielen dieser Ställe Tierschutzprobleme im Umgang mit kranken Schweinen entdeckt.

Osnabrück | Das geht aus einem Abschlussbericht zu Schwerpunktkontrollen hervor, den NRW-Agrarministerin Ursula Heinen-Esser (CDU) jetzt dem Landtag übermittelt hat. Der Bericht liegt unserer Redaktion vor. Demnach seien im vierten Quartal 2019 in acht Landkreisen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen