Überraschung im Ermittlungsverfahren : Mutmaßlicher Windkraft-Betrüger Holt trennt sich von Anwälten

Avatar_shz von 26. Februar 2021, 04:11 Uhr

shz+ Logo
Hendrik Holt vor dem Amtsgericht Meppen mit seinem damaligen Anwalt Thomas Klein.
Hendrik Holt vor dem Amtsgericht Meppen mit seinem damaligen Anwalt Thomas Klein.

Der mutmaßliche Millionenbetrüger Hendrik Holt hat sich von einem Teil der Anwälte getrennt, die ihn vertreten haben.

Osnabrück | Bislang standen dem in Untersuchungshaft sitzenden Jungunternehmer drei Anwälte zur Seite: Thomas Klein aus Osnabrück, Ulrich Ziegert aus München sowie Andrija Pancic aus Hamburg. Von Klein und Ziegert hat sich Holt nun getrennt, ergaben Recherchen unserer Redaktion. Der Osnabrücker Anwalt Klein bestätigte, dass das Mandat beendet worden sei. „Ich ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen