Rechtsstreit zu Ende : Milliarden-Vergleich: Daimler legt Diesel-Verfahren in USA bei

Avatar_shz von 14. September 2020, 21:15 Uhr

shz+ Logo
Daimler hat sich in den USA mit den Behörden und muss weit über eine Milliarde an bezahlen.
Daimler hat sich in den USA mit den Behörden und muss weit über eine Milliarde an bezahlen.

Seit 2016 klagen die US-Behörden gegen Daimler und haben sich nun außergerichtlich geeinigt.

Washington | Mit einer Zahlung von umgerechnet mehr als 1,9 Milliarden Euro will Daimler in den USA den Streit mit Behörden und Kunden um angebliche Verstöße gegen Abgasregeln abräumen. Der Autobauer legt mit zwei Vergleichen Ermittlungsverfahren der US-Behörden und zudem zahlreiche Klagen von Autobesitzern bei, wie das Justizministerium und der Konzern selbst am ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen