Geschäftsmodell: Klimaschutz : "Fridays for Future" als Marke – So wollen die Thunbergs Geld verdienen

Avatar_shz von 05. Februar 2020, 15:41 Uhr

shz+ Logo
Greta Thunberg will sich ihren eigenen und den Namen 'Fridays for Future' als Marke schützen lassen.
Greta Thunberg will sich ihren eigenen und den Namen "Fridays for Future" als Marke schützen lassen.

Greta Thunberg und ihre Eltern wollen den Namen "Fridays for Future" als Marke schützen lassen. Geht das überhaupt?

T-Shirts, Pullover, Autoaufkleber oder MP3s: Unter dem Namen "Fridays for Future" werden bereits zahlreiche Merchandise-Artikel vertrieben – zum Ärger von Greta Thunberg und ihren Unterstützern. Sie werfen den Händlern "Profitmacherei" in ihrem Namen vor. Nun wollen sie selbst zur Marke werden. Wie nach Recherchen der Wochenzeitung "Die Zeit" in de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen