Kommentar : Geschäftsmieten im Corona-Lockdown: Ein Aufruf zu mehr Kompromissen!

Avatar_shz von 01. Dezember 2021, 16:38 Uhr

shz+ Logo
Während des Corona-Lockdowns waren Geschäfte in ganz Deutschland geschlossen.
Während des Corona-Lockdowns waren Geschäfte in ganz Deutschland geschlossen.

Bei der Frage, ob Geschäfte im Corona-Lockdown Miete zahlen müssen, gibt es laut BGH keine Pauschallösung. Die unsichere Rechtslage ist dabei auch eine Chance. Ein Kommentar.

Flensburg | Die Lage ist verzwickt: Während des Corona-Lockdowns waren die Läden geschlossen, Miete zahlen mussten die Händler trotzdem. Ist das gerecht? In der Frage waren sich in der Vergangenheit selbst die Land- und Oberlandesgerichte nicht einig, weswegen nun der Bundesgerichtshof vorläufig entschied: Es gibt keine Pauschallösung. Das ist wenig verwunderlich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen