Appell an die Politik : Geflügelwirtschaft: Kollaps der Tierhaltung in Deutschland droht

Avatar_shz von 28. September 2021, 01:44 Uhr

shz+ Logo
Junge Putenküken im Stall: Vielerorts bleiben die Ställe derzeit aber leer. Die Aufzucht lohnt sich nicht.
Junge Putenküken im Stall: Vielerorts bleiben die Ställe derzeit aber leer. Die Aufzucht lohnt sich nicht.

Nicht nur Bauern mit Schweinen kommen derzeit kaum über die Runden. Auch Geflügelhalter haben wegen Corona und Vogelgrippe Probleme. Der Präsident ihres Dachverbandes warnt: Es droht der Zusammenbruch der Tierhaltung.

Flensburg | Friedrich-Otto Ripke, Präsident der Geflügelwirtschaft, warnt vor einem Kollabieren der landwirtschaftlichen Tierhaltung in Deutschland. Im Gespräch mit unserer Redaktion sagte er: „Alle reden über die Schweine. Aber die Situation in der Geflügelbranche ist nicht besser.“ Ripke verwies darauf, dass vor allem der Bereich der Putenhaltung betroffen ist....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen