Pandemie-Bekämpfung : Einzelhandel warnt vor Verschärfung der Corona-Auflagen

Avatar_shz von 24. November 2021, 12:34 Uhr

shz+ Logo
In einigen Bundesländern gilt die 2G-Regel für den Einzelhandel mit Ausnahme von Supermärkten und anderen Geschäften des notwendigen Bedarf.
In einigen Bundesländern gilt die 2G-Regel für den Einzelhandel mit Ausnahme von Supermärkten und anderen Geschäften des notwendigen Bedarf.

Immer mehr Bundesländer führen strengere Corona-Regeln für den Einzelhandel ein. Der Handelsverband HDE kritisiert jetzt, dass Impfdebatte auf Lasten des Einzelhandels ausgetragen werde.

Berlin | Angesichts der Verschärfung der Corona-Regelungen in immer mehr Bundesländern hat der Handelsverband HDE vor weiteren Einschränkungen für den Einzelhandel gewarnt. „2G oder 3G im Einzelhandel leisten keinen spürbaren Beitrag zum Infektionsschutz“, sagte der HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth am Mittwoch in Berlin. „Der Einzelhandel ist kein Infe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert