Bundesländer unterschiedlich betroffen : Dürre und Borkenkäfer: So groß sind die Schäden in den Wäldern

Avatar_shz von 03. Dezember 2020, 01:22 Uhr

shz+ Logo
In vielen Teilen Deutschlands zeigen sich im Wald - hier in Nordrhein-Westfalen - deutliche Schäden.
In vielen Teilen Deutschlands zeigen sich im Wald - hier in Nordrhein-Westfalen - deutliche Schäden.

Dürre und Schädlinge hinterlassen immer deutlichere Spuren in den deutschen Wäldern: In diesem Jahr wird voraussichtlich eine riesige Menge Schadholz anfallen, die aus den Wäldern entfernt werden muss. Wie die Bundesregierung auf Anfrage der FDP mitteilt, steigt die Menge an sogenanntem Schadholz in diesem Jahr voraussichtlich auf 72,5 Millionen Kubikmeter. Im Jahr 2019 waren des bundesweit noch 68,7 Millionen Kubikmeter, 2018 noch 35,7 Millionen.

Osnabrück | Wie die Bundesregierung auf Anfrage der FDP mitteilt, steigt die Menge an sogenanntem Schadholz in diesem Jahr voraussichtlich auf 72,5 Millionen Kubikmeter. Im Jahr 2019 waren des bundesweit noch 68,7 Millionen Kubikmeter, 2018 noch 35,7 Millionen. Die größten Schäden zeichnen sich dabei in den Wäldern in Nordrhein-Westfalen ab. Allein hier sind n...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen