Anhörungsverfahren gegen Autobauer : Neue Schummelsoftware bei Daimler entdeckt

shz+ Logo
Laut einem Medienbericht sind 60.000 Mercedes GLK mit bislang unentdeckter Schummelsoftware bestückt.
Laut einem Medienbericht sind 60.000 Mercedes GLK mit bislang unentdeckter Schummelsoftware bestückt.

Im Dieselskandal hat das Kraftfahrtbundesamt eine bisher unbekannte Schummel-Software bei Daimler entdeckt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
14. April 2019, 10:10 Uhr

Berlin | Das Kraftfahrtbundesamthabe (KBA) hat ein formelles Anhörungsverfahren gegen Daimler wegen Verdachts auf eine weitere "unzulässige Abschaltvorrichtung" eingeleitet, berichtete die "Bil...

elnirB | Dsa bftKdeamntrafeasbhtauhr AKB)( tah ein llroefmes vrögnaunseernhfrhA engeg eDlrima geewn eaVhtrscd ufa eien etwiree sgnueuäils"z nlaA"cstgiohhcbuvrrt elgttien,iee cetrehietb edi diB"l am oS.atn"ng foeBfrnet ndsi endcahm 00.600 geezFahur vom eonMdzBMdelsclee-r-e KLG 220 ICD mit edr rnmgbAoas ,5 die wzichsne 0221 ndu 0152 ueoipztdrr e.dnuwr

Zu eivl tSdctfuafoasosßsh

ieD öeBerhd arw dem ithBecr uzlgfoe eeirstb im Hbster 2810 uaf edi emintertuts o-wtifnrtounkSeaF bei mde rtooM OM 615 egnse.ßot tieWree muEesissenogmisnns ebi eienm lMdeGl-LKo henätt nde aVtredhc dnna äherter.t So weerd dre hsetegicezl nGrzteewr frü kediotixcS mi euNen nprocEiuhäes furlPkyüzs (ENZF) nur ilngehnt,eae nnwe die ansogennte eegtrrhgmemn-euS-tlrlltetearKliuwlopüT ivakt tsi. Im tenSireeratßbb ewdre edi tunoinFk edegnag ieraidevktt und erd Gtnrerzwe nov 081 aMmilgrlim opr mloeriKet ictelhud ertnehts.ürcbi

Wnloel" cisthn vbrre"nege

Ein pleeerchrir-DSma gtätebseti asd nnvAhargruöhenefsr: rW"i enkrporoeie lfnoucimvällgh tmi mde rKtatnmrautheff-Bdas nud fürnep edn eneishbbencer hthealvSra,c" tgeas er red "S.Ba"m iarlmDe mtssue gveaersgenn arhJ fau nndnrgoAu des KAB shcon hefamrch rzheugaeF ,uuczerrküfn odvan 8020.00 ni Dalnuse.dcht mraeilD rhüft ied kefRcruü zrwa sau, ath brae sdehpuWrrci .itggnelee

atuL der "SaBm" tah sda KBA nurusef,deehgan assd ied nue netkdecet noinukFt bei Uts-woaeSetfaprd vno elaimDr beerntkmu ftnrntee ud.wer bO dnu awurm idse nheeesghc ,tis llwteo ein rieehrDca-rSepml uas itnclhehecr nürGdne nthic wnrattbe.eon D"ei tBepnghu,ua adss wir mit rde ilngwfeirile ircvMheSamßena-e wseta bnegr've're n,weoll tis nf,entdezrufu asgte edr hrc.rSpee rZu neire hineöcmlg roatgetVrnnuw nov gntssEuvtnrkinlcadwo Oal sleiuälKn egtsa e:r "rHer elunKsliä btgi elirphscnö eekni U-oartetaspfdSwe f"ier.

zur Startseite