Kommentar zu Gegenmaßnahmen : Corona trifft Städte besonders - aber auch das Landleben leidet

Avatar_shz von 04. November 2020, 17:47 Uhr

shz+ Logo
Ob Stadt oder Land: Die Gastronomiebetriebe sind geschlossen.
Ob Stadt oder Land: Die Gastronomiebetriebe sind geschlossen.

Die Corona-Pandemie treffe besonders die Städte hart, heißt es. Das stimmt. Aber auch auf dem Land werden die Gegenmaßnahmen Spuren hinterlassen. Ein Kommentar.

Osnabrück | Die Anti-Corona-Maßnahmen treffen besonders die Metropolen hart. Auf so gut wie alles, was das Leben in einer Großstadt lebenswert macht, müssen die Menschen verzichten: Kein Nachtleben, keine Kulturveranstaltungen, nichts. Wäre man doch nur auf dem Land geblieben, mag da so mancher in seiner Mietwohnung im Mehrparteienhaus denken, der in den vergange...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen