Seit zehn Jahren im Amt : Bundesbank-Präsident Weidmann hört zum Jahresende auf

Avatar_shz von 20. Oktober 2021, 16:52 Uhr

shz+ Logo
Jens Weidmann will sein Amt als Bundesbankpräsident zum Ende des Jahres aufgeben.
Jens Weidmann will sein Amt als Bundesbankpräsident zum Ende des Jahres aufgeben.

Nach gut zehn Jahren an der Spitze der Deutschen Bundesbank tritt Jens Weidmann als Bundesbank-Präsident überraschend zurück.

Frankfurt am Main | Zum Ende des Jahres will Jens Weidmann sein Kapitel als Bundesbank-Präsident beenden. Weidmann habe Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier um seine Entlassung zum 31. Dezember dieses Jahres gebeten, teilte die Zentralbank am Mittwoch mit. Der 53-Jährige, der häufig die ultralockere Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) kritisiert hat, legt s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen